XXL Hundehütte von Deuba GmbH im Test

Hundehütte
XXL Hundehütte von Deuba GmbH im Test
Bewerte diesen Artikel

Heute veröffentliche ich meinen ersten Testbericht zur XXL Hundehütte von der Deuba GmbH.

Hier das Endergebnis vorab:

die fertige Hundehütte von Deuba

 

Produktvorteile im Überblick:

  • aus Holz gefertigt
  • mit Dachlukenfunktion zur Reinigung
  • Spitzdach
  • Holzfüße
  • Bitumendach
  • Boden herausnehmbar

Technische Daten:

  • Maße: (HxBxT) 82cm x 72cm x 85cm
  • Maße Eingang: 40cm x 34cm
  • Farbe: braun

Lieferumfang:

  • 1x Hundehütte
  • 1x Montagematerial
  • 1x Aufbauanleitung

 

 

 

Sieht soweit ganz gut aus! Ich möchte in ein paar kurzen Sätzen einen Überblick über den Zusammenbau und am Ende ein Fazit geben ob sich der Kauf lohnt, bzw. für welche Einsatzzwecke diese Hundehütte von Deuba geeignet ist.

Bei diesem Hundehaus handelt es sich um einen Bausatz, den man natürlich erst montieren muss. Da ich in letzter Zeit immer mehr Testberichte verfasse, vorallem für große orthopädische Hundebetten, ist unser Postbote selten begeistert wenn ich ein Paket bekomme. Das Paket war recht schwer und schwierig zu handeln, da der Karton nicht komplett ausgefüllt war. Es war kein Styropor oder anderes Verpackungmaterial im Karton um ihn komplett auszufüllen. Das heißt natürlich auch das die Einzelteile im Karton hin und her gerutscht sind während des Transport.

Hundehütte in einzelteilen im Karton

Die Teile waren soweit alle in Ordnung, keine Transportschäden, obwohl der Karton darauf vermuten ließ.

Hundehütte in einzelteilen auf dem Boden

Nachdem ich alle Einzelteile auf dem Fußboden verteilt hatte, habe ich einen kurzen Blick in die mitgelieferte Bauanleitung geworfen. Alles kein Problem, es sah nicht schwierieg aus und die Hütte dürfte in wenigen Minuten stehen.

Baunaleitung der Hundehütte

 

Zuerst werden die 2 Seitenwände und die Vorder- und Rückseite mit jeweils 4 Schrauben miteinander verbunden. Hierzu benötigt man nur einen Kreuzschraubendreher und eine Zange zum kontern. 

Grundgerüst der Hundehütte steht

 

Als nächstes wurde der Fußboden eingesetzt (siehe oberes Bild). Dieser wird einfach reingelegt. Darauf folgen schon die beiden Dachelemente, die jeweils in die Seitenelemente geschoben werden.

Die Dachelemente lassen sich öffnen und mit Sturmhaken sichern.

geöffnetes Dach der Hundehütte

Frontansicht der geöffneten Hundehütte

 

Als letztes wird noch eine Leiste auf die Dachspitze geschraubt, damit das Dach sauber verschloßen ist. Der Gesamte Aufbau hat ca. 20 Minuten gedauert und ist von jedem zu leisten. Es ist alles sehr einfach und selbsterklärend.

Hundehütte im Garten

 

Fazit:

Die Hundehütte wird als XXL Hundehütte angepriesen, ist aber von den Maßen her nicht wirklich eine XXL Hundehütte. Bis zur Größe eines Border Collies ist diese Hundehütte sicher ausreichend, aber darüber hinaus würde ich vom Kauf abraten.

Sie ist sicher für den Einsatz im Garten geeignet, allerdings nur im Sommer, das es keine isolierte Hundehütte ist und der Wind durch sämtliche Ritzen pfeifen wird. Daher sollte dieses Hundehaus Windgeschützt aufgestellt werden. Am besten noch ein Hundekissen mit reinlegen, damit zumindest eine Isolation zum Boden vorhanden ist. 

Alles in allem bekommt man für kleines Geld eine Schicke Hundehütte, man darf aber nicht zuviel erwarten!

 

 

Hier nochmal ein Foto von innen:

Hier sieht man sehr gut das der Wind durch alle Ritzen pfeifen wird.

Innenansicht der Hundehütte

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*