Ein Hundeschlafsack für alle Fälle
3.6 (71.43%) 7 votes

Hundeschlafsack

Das Wohlbefinden Deiner Fellnase hat für Dich sicher die oberste Priorität. Daher solltest Du Dir genau überlegen, welcher Schlummerplatz für Deinen Liebling der Beste ist. Vom Hundebett über die Hundeliege bis hin zur ganz normalen Hundedecke kennst Du sicher bereits alle Möglichkeiten.

Nicht ganz so bekannt, aber deswegen nicht weniger geeignet, ist der Hundeschlafsack. Denn welcher Hund kuschelt sich nicht gern in eine weich gepolsterte Schlafgelegenheit.

Aufbau des Hundeschlafsack

Die Zusammensetzung gestaltet sich recht einfach – der Hundeschlafsack besteht aus einer Oberdecke und einer Unterdecke, die an drei Seiten miteinander vernäht wurden. Vorn bleibt also nur ein kleines Einstiegsloch, durch das Dein Hund seine Umwelt in geschützter, kuscheliger Umgebung beobachten kann.

Je nachdem, ob Du Dich für eine Outdoor Variante entscheidest, ist die Unterseite des Hundeschlafsackes zusätzlich imprägniert oder durch wetterfesten Stoff verstärkt. Nässe ist dadurch kein Problem mehr und Dein Vierbeiner kann sich bei beginnendem Regen in seine Höhle zurückziehen.

Vorteile

Hundeschlafsäcke bieten eine wunderbare Rückzugsmöglichkeit für alle Vierbeiner. Durch die Begrenzung aller Seiten fühlen sich Hunde darin ausgesprochen sicher und können sich gut entspannen. Im Winter ist ein solcher Hundeschlafsack natürlich mollig warm. Gerade Vierbeiner mit Gelenkproblemen haben bei Kälte meist sehr zu kämpfen.

Eine kuschelige Atmosphäre in einem Hundeschlafsack kann, durch die fehlende Auskühlung, unterstützend bei Schmerzen im Gelenkapparat helfen.
Auf Reisen ist ein Hundeschlafsack meist schnell transportfähig.

Mit nur zwei Handgriffen zusammengerollt und verstaut, kann er überall mit hingenommen werden. Auch im Restaurant muss Dein Hund von nun an nicht mehr auf dem Boden liegen. Einmal ausgebreitet, wird er sich mit Wonne in seinen Schlafsack zurückziehen wollen.

Auch im Sommer ist so ein Schlafsack eine Bereicherung – in wärmeren Nächten kann sich Dein Hund einfach auf den Schlafsack legen, ohne hinein zu kriechen.

Was Du beim Kauf beachten solltest

Da die Anschaffung eines hochwertigen Schlafsacks ganz schön ins Geld gehen kann, solltest Du aufpassen, was genau Du kaufst. Deine Fellnase soll sich lang in seinem Kuschelsack wohlfühlen, da gilt es, vor allem dem Füllmaterial besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Natürlich solltest Du dir vorher darüber im Klaren sein für welchen Anwendungszweck der Hundeschlafsack gedacht ist, denn fürs Camping mussder Schlafsack andere Anforderungen erfüllen, als wenn Du ihn nur für Zuhause haben möchtest. Wenn Du öfter Campen gehst, solltest Du schon ein gutes Modell wählen, welches auch bei niedrigen Temperaturen Deinen Hund warm hält.

Weitere Infos zum Campen und zu Schlafsäcken findest Du hier: https://www.aktiv-magazin.com/schlafsack/hundeschlafsack/ 

Welche Füllung?

Latex Flocken bieten mit ihren antiseptischen Eigenschaften eine äußerst geringe Anfälligkeit für Milben. Wärme- und Feuchtigkeitsregulierende Stoffe wie beispielsweise Fleece sind ebenso flauschig wie praktisch. Der robuste Stoff lässt sich zudem einfach reinigen – ein Mal in der Waschmaschine waschen und schon ist er wie neu.

Eine Fütterung mit Baumwollteddyfell ist besonders empfehlenswert da sie weich ist und sich wunderbar anschmiegt. Aber auch eine Fütterung mit Polyestervlies oder Teddylocke lädt zum Kuscheln und Verweilen ein. Achte auch auf die farbliche Beschaffenheit des Schlafsacks. Hast Du einen hellen Hund, sollte auch der Hundeschlafsack hell sein.

Bei einem Hund mit dunklerem Fell, empfiehlt sich ein dunkler Hundeschlafsack. Das hat den Vorteil, dass man die Hundehaare nicht ganz so schnell sieht, denn davon setzen sich beim ein- und aussteigen besonders viele ab.

Damit sich Dein Hund nicht zu eingesperrt fühlt, gibt es Hundeschlafsäcke mit verstärkter Oberseite. Bei dieser Art Schlafsack bleibt beim Einstieg immer ein kleines Guckloch, durch dass Dein Hund beim Dösen seine Umwelt betrachten kann und etwas frischer Sauerstoff tut ihm sicher auch gut.

Größe des Hundeschlafsack

Da sich ein skeptischer Hund vermutlich nur ein einziges Mal in einen Schlafsack zwängen wird, bevor er ihn für gut oder schlecht befindet, sollte der Hundeschlafsack auf Anhieb passen. Einen zweiten Versuch wird es kaum geben.

Auch wenn der Schlafsack anfangs für einen Welpen sein soll, musst Du einen Schlafsack wählen, der auch noch ausreichend Platz bietet, dass Dein Hund ausgewachsen bequem darin liegen kann.

Zum Glück gibt es Hundeschlafsäcke in allen gängigen Größen, sodass auch größere Tiere den Komfort einer Hundehöhle genießen können.

Besonders große Hunde wie Doggen oder Mastiffs benötigen eine Menge Platz. Eine Größe von 90 cm x 110 cm ist ideal.

Labradore, Dalmatiner und ähnlich große Hunde sollten mit einer Schlafsackgröße von etwa 75 cm x 95 cm bedacht werden. Hunde der Größe L, zu denen Pinscher und Bulldoggen zählen, fühlen sich in Schlafsäcken mit einer Größe von 60 cm x 75 cm am wohlsten.

Kleinere Rassen wie Beagle und noch viele mehr benötigen schon nicht mehr ganz so viel Platz. Ein Schlafsack mit den Maßen 50 cm x 60 cm ist vollkommen ausreichend, um sich wohlfühlen zu können.

Für die kleinsten Hunde der Welt und ähnlich kleine Rassen ( Prager Rattler, Yorkshire, Papillion etc. ) werden Schlafsäcke in Größe S angeboten. Diese haben die unfähren Maße von 30 cm x 40 cm.

Hersteller

Wer die Wahl hat…
Wie immer bieten zahlreiche Hersteller ihre Schlafsäcke an. Alle sind, selbstredend, natürlich die Besten. Du solltest in jedem Fall einige Schlafsäcke miteinander vergleichen, um herauszufinden, welcher Schlafsack am geeignetsten für Deinen Hund ist. Zu den beliebtesten Marken gehören Ruffwear, Trixie, Dogs & Co und als Geheimtip – Snugglepad.

Ruffwear Schlafsack für Hunde, Ideal für Camping und Rucksackreisen, One Size - Passend für die meisten Hunderassen, Grün (Meadow Green), Highlands Sleeping Bag, 1060-345M
  • Leichter und kompakter Schlafsack für Hunde, Für Wärme und Schutz vor harten, kalten Oberflächen, Perfekt für Camping oder Rucksackreisen, One Size - Passend für die meisten Hunderassen
  • Weiche synthetische Isolierung und Schlafsack-Design für maximalen Komfort und Wärme, Wasserabweisend und schnell trocknend für eine einfache Reinigung, Seitlicher Reißverschluss für einen leichten Einstieg und Speicherung der Körperwärme
  • Einfaches Zusammendrücken, Aufrollen und Verstauen in mitgeliefertem Packsack, Integriertes Fach auf der Unterseite für zusätzliche Füllung - perfekt in Kombination mit dem Ruffwear Highlands Pad, 4 Schlaufen zur Sicherung am Boden oder zum Aufhängen
  • Einfache Reinigung: Maschinenwaschbar im Schonwaschgang mit Feinwaschmittel und Lufttrocknen
  • Lieferumfang: 1x Ruffwear Schlafsack für Hunde, One Size, Abmessungen: Ausgerollt 89 x 66 x 2,5 cm; Zusammengerollt 30 x 18 cm, Gewicht: 760 g, Material: Polyester, Grün (Meadow Green), Highlands Sleeping Bag, 1060-345M

Snugglepad bietet 2 Decken in einer an. Eine gepolsterte Liegefläche und einen dazugehörigen Überwurf. Der besonders praktische Vorteil liegt darin, dass zusätzlich zwei Trageriemen vernäht wurden, mit deren Hilfe man den Schlafsack schnell und unkompliziert zusammenrollen und transportieren kann. Mittels Reißverschluss kann man, bei starker Verschmutzung, Nässe oder ähnlichen größeren Unfällen die Füllung entnehmen und separat waschen.

Wenn Du Deinen Hund mit einem ganz persönlichen Hundeschlafsack verwöhnen möchtest, kannst Du den Snugglepad individuell besticken lassen.

Wenn Du begabt an der Nähmaschine bist, kannst Du Deinem Liebling auch selbst einen Schlafsack nähen.

Fazit

Nicht nur fürs Camping eignet sich ein Hundeschlafsack. Auch im heimischen Wohnzimmer fühlen sich viele Hunde darin Pudelwohl.
Für alle Vierbeiner, die gerne ein Dach über dem Kopf haben, also genau das Richtige!