Hundekotschaufel

Hundekotschaufel
Bewerte diesen Artikel

Vor allem in dicht besiedelten Städten sind sie häufig auf den Gehwegen anzutreffen: Hundehaufen. 
Für manche Halter scheint es ein wahrer Graus zu sein, die unliebsamen Hinterlassenschaften entsorgen zu müssen.

Natürlich scheuen wir uns instinktiv davor die Exkremente zu berühren, doch scheint vielen ein dünner Kotbeutel oftmals nicht ausreichend um den Kothaufen aufnehmen zu können – und so bleibt er dann einfach liegen. Dass das nicht nur nicht schön für andere Menschen ist, sondern auch ein saftiges Bußgeld nach sich ziehen kann, ist den meisten dabei egal. 

Dabei kann es so einfach und hygienisch sein, den Kot seiner Fellnase zu entsorgen. Hierfür kommt die Kotschaufel zum Einsatz. Das klingt erstmal ziemlich witzig und vielleicht auch ein wenig übertrieben – doch die Kotschaufel bringt viele Vorteile.

Wozu benötige ich eine Kotschaufel?

In erster Linie ist die Kotschaufel natürlich dazu gedacht, den Kot des Hundes aufzunehmen. Vor allem Halter, die sich trotz Kotbeutels davor scheuen, das Häufchen ihres Vierbeiners aufzunehmen, bietet die Kotschaufel eine tolle Alternative um einem Bußgeld zu entgehen.

Denn als Hundehalter ist man selbst dafür verantwortlich die Hinterlassenschaften seines Hundes zu beseitigen. Wer dem nicht nachkommt begeht wissentlich eine Ordnungswidrigkeit, welche in den jeweiligen Bundesländern unterschiedlich geahndet wird.

Ein Bußgeld von 35 Euro bis zu 150 Euro kann hier auf den Halter zukommen. Das gilt übrigens nicht nur für öffentliche Plätze wie Wiesen oder Gehwege, sondern ebenso für Privatgrundstücke.

Eine Kotschaufel wird also immer dann benötigt, wenn der Hundehaufen seinen Weg in den nächsten Container finden soll. Das geht zwar auch mit Hand und Kotbeutel ganz gut, doch ist es angenehmer und hygienischer auf eine Kotschaufel zurückgreifen zu können. Bei einem eventuellen Riss im Beutel hat man dann schließlich lediglich eine verunreinigte Kotschaufel, die schnell gereinigt werden kann.

Da viele Kotschaufeln mit einem verlängerten Greifarm oder gar einer Teleskopstange ausgerüstet sind, schont die Verwendung der Schaufel zusätzlich den Rücken.

Vorteile im Überblick

  • Kot muss nicht berührt werden
  • auch dünner Stuhl kann aufgenommen und entsorgt werden
  • schont den Rücken/ besonders geeignet für Senioren
  • kann überall mit hingenommen werden 
  • spart im Zweifelsfall das Bußgeld für liegengebliebene Hundehaufen

Welche Arten von Kotschaufeln gibt es?

Hundekot-Greifer

Die wohl einfachste Version einer Kotschaufel ist der sogenannte Greifer. Im Prinzip ist das eine mechanisch sehr einfach aufgebaute Nachbildung der eigenen Hand, über die der Hundekotbeutel gezogen wird.

Anschließend kann man mit Hilfe des kleinen Greifers den Hundekot einfach aufnehmen und zum Schluss den Beutel auf links zuwenden. Da er sehr klein ist, ist er nur bei kleineren Geschäften empfehlenswert.

Bagger

Die etwas größere Variante hat die Form einer kleinen Baggerschaufel. Der Wirkmechanismus ist der gleiche wie der beim Greifer. Allerdings sind die baggerförmigen Hundekotschaufeln meist deutlich schwerer und besitzen “Zähne” an den beiden sich schließenden Frontseiten, damit der Kot sicher vom Boden aufgenommen werden kann.

Greifer mit zusätzlicher Verlängerung

Vor allem Senioren haben häufig Probleme den Hundekot aufzunehmen. Ein Rückenleiden verhindert das schmerzfreie Bücken, wodurch die Handhabe kurzer Hundekotschaufeln erschwert wird. Hierfür bieten sich Hundekotschaufeln mit Teleskopstange an, die es im Handel sowohl als Greifer als auch als Kehrschaufel gibt. 

Kehrschaufel

Einst gedacht um den Kot von Pferden leichter entsorgen zu können, haben auch die Kehrschaufeln einen Platz in den gängigsten Hundekotschaufeln verdient. 

Auch wenn sie in ihrer Handhabung etwas gröber anmuten, so sind sie doch für die stationäre Nutzung im Vorgarten recht vorteilhaft, da sie deutlich mehr Platz bieten als andere Kotschaufeln.

Unterschiedliche Kotschaufel für Durchfall und harten Stuhl

Weicher Stuhl

Vor allem weicher Stuhl macht oftmals Probleme und Besitzer scheuen sich nur umso mehr, den Haufen ihres Vierbeiners zu entsorgen. Während es, lediglich mit einem Kotbeutel bewaffnet, äußerst schwierig werden dürfte die dünnflüssigen Hinterlassenschaften aufzusammeln, leistet eine Hundekotschaufel mit der bekannten “Baggerform” wahrlich gute Dienste.

Durch die Aneinanderreihung der Zähne an der Schaufelfront wird selbst dünner Stuhl effektiv aufgenommen und verbleibt sicher im Inneren des Beutels. Ob mit oder ohne Teleskopstange bleibt dabei jedem selbst überlassen.

Tipp

Handelt es sich um wässrigen Stuhl (denn auch dieser muss entfernt werden), dann kannst Du etwas Katzenstreu oder Sägespäne auf den Durchfall streuen. Dadurch wird das meiste Wasser gebunden und der verbleibende Haufen kann weitaus einfacher mit der Hundekotschaufel aufgenommen werden.

Harter Stuhl und große Haufen

Da die meisten kleinen Greifer eher für kleinere Hundehaufen entwickelt wurden kommen sie für Besitzer größere Hunde von vornherein nicht in Frage. Neigt der Hund zu großen Hundehaufen muss in jedem Fall eine Hundekotschaufel mit der typischen Baggeröffnung her, da diese schlicht mehr Platz für das Geschäft des Hundes bieten.

Für normal geformten Stuhl der nicht unter die Kategorie “Durchfall” fällt eignen sich große Schaufeln sehr gut. Ebenso ist die Hundekotschaufel in Form des Kehrbesens bestens für den stationären Einsatz, beispielsweise auf Hundeplätzen, Privatwiesen oder im Vorgarten geeignet.

Mit der Harke wird der Kot des Hundes auf das Kehrblech geschoben – dadurch kann der Haufen am Ende einfach in der Mülltonne oder auf dem Misthaufen entsorgt werden.

Als Beispiel sei hier der Mistboy der Marke Kerbl zu nennen. 
Der 90 cm lange Teleskopstiel an der Harke und der Schaufel ermöglicht es auch großen Menschen den Hundehaufen zu entsorgen, ohne dabei den Rücken belasten zu müssen.

Die große Ablagefläche macht den Mistboy für den Einsatz auf größeren Grünflächen nahezu perfekt, da er ausreichend Platz für mehrere Hundehaufen gleichzeitig bietet. Das ständige entleeren kleinerer Hundekotschaufeln wird dadurch erspart.

Die Harke des Mistboys ist multifunktional – die Rückseite der Harke ist mit einer geschlossenen Platte ausgestattet, womit sich auch hartnäckige Hundehaufen einfach vom Boden kratzen lassen. 

Der Mistboy von Kerbl ist von äußerst langlebiger Qualität, was ihn für den dauerhaften Outdoor Einsatz empfehlenswert macht.

14,36 € 18,49 €
Stand: 11. Dezember 2018 5:15 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen

Kotschaufel für unterwegs

Für kleinere Hundehaufen ist ein einfacher Greifer durchaus ausreichend. Er kann problemlos in der Handtasche oder dem Rucksack verstaut werden, da er kaum Platz benötigt.

Wie oben bereits erwähnt ist er aber für größere Hunde nicht geeignet. Hier eignen sich Hundekotschaufeln in mittlerer Größe besonders gut. Sie können perfekt im Rucksack verstaut werden und bei Bedarf zum Einsatz kommen.

Kotschaufel von “orthopädisches Hundebett”

Die praktische Hundekotschaufel kommt im Set, in welchem nicht nur die Schaufel sondern ebenfalls eine Reihe Hundekotbeutel enthalten sind – somit kann man umgehend starten. Der besondere Vorteil dieser Schaufel ist es, dass sie klein genug ist um sie überall mit hinnehmen zu können, da sie kaum auffällt – und dennoch groß genug ist, um auch die Haufen größerer Hunde bequem aufnehmen zu können.

Die Hundekotschaufel kann mittels vorhandenem Karabinerhaken diskret am Gürtel oder am Rucksack befestigt werden – somit ist sie stets einsatzbereit. Besonders praktisch: die Hundekotbeutel müssen nicht erst extra hervorgekramt werden. An der Hundekotschaifel befindet sich ein praktischer Spender aus dem man einen Beutel entnehmen kann – sobald der Behälter leer ist wird einfach eine neue Rolle mit Kotbeuteln eingesetzt.

Durch das ergonomisch konzipierte Design und das geringe Gewicht liegt die Schaufel gut in der Hand. Auch der Hebel zur Betätigung des Schaufelmechanismus ist problemlos nutzbar und verhakt nicht. Durch die Verwendung von ABS (thermoplastischem Kunststoff) ist die Kotschaufel besonders schlag- und kratzfest, was sie zu einem langen Begleiter macht. 

Perfekt geeignet für kleinere und größere Rassen, bei Durchfall und auf sämtlichen Untergründen ist die Hundekotschaufel ein vielfältiger Alleskönner.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*